Booking
Antibes-001

Antibes

Östlich von Vallauris, nur gerade 15 Autominuten entfernt, ist die Altstadt von Antibes – ebenfalls ein Muss.

Die Besucher verlieben sich sofort in diese schöne Festungsstadt, welche vom Fort Carré bewacht wird. In der Stadtmauer befindet sich das Picasso-Museum, dessen Gärten einen herrlichen Ausblick auf das Meer und die Alpen bieten.

Man kann durch die Kopfsteinpflasterstrassen schlendern, besucht den überdachten Provenzialen Markt und speist in einer Auswahl von guten Restaurants.

Der Hafen Port Vauban beherbergt die unglaublichsten Yachten, insbesondere diejenigen welche sich entlang des Millionärs-Kai befinden. Eine Fahrt um das berühmte Cap d’Antibes bietet spektakuläre Blicke auf die Küste und einige sehr teure Grundstücke.

Interessant ist der kleine Hafen von Salis, die Kapelle von Garoupe, die Gärten von Thuret und das Hotel du Cap-Eden Roc – ein Weltklasse-Luxus-Hotel.

Der Strand von “La Garoupe” liegt an einer wunderschönen Lage, mit Blick auf die Stadtmauern von Antibes, auf das Meer und die oft schneebedeckten Berge. Von hier aus startet eine 2-stündige Wanderung entlang der Küste “Chemin des Douaniers”, auch bekannt als “Sentier de Tire-poil”. Auf diesem Naturweg benötigt man gute Schuhe, führt einem der Weg doch vorbei an all den kleinen Buchten des Cap d’Antibes und vorbei an riesigen privaten Grundstücken, einschliesslich des Château de la Garoupe, des Château de la Croé und der Villa Eileenroc, von denen die letzte der Öffentlichkeit zugänglich ist. A

uf der gegenüber liegenden Seite des Cap d’Antibes liegt der schöne Ferienort Juan les Pins, bekannt für seine Strände, Geschäfte, das Casino, das Nachtleben, das Jazz-Festival und das Hotel Belle Rives. Hier übrigens schrieb F. Scott Fitzgerald “Der grosse Gatsby”.